Zum Hauptinhalt springen

Was passiert nach der Gewerbeanmeldung?

Nachdem Sie Ihr Gewerbe beim Ordnungsamt angemeldet haben, werden automatisch einige Stellen über Ihre Gründung informiert. In aller Regel setzen sich diese Institutionen nach einiger Zeit automatisch mit Ihnen in Verbindung. Sie können die Prozesse aber beschleunigen, indem Sie Ihrerseits Kontakt aufnehmen, um auftretende Fragen möglichst frühzeitig klären zu können.

Muss ich den Rundfunkbeitrag als Gründer/in bezahlen?

Auch als Unternehmen müssen Sie den Rundfunkbeitrag bezahlen, wenn Sie eine beitragspflichtige Betriebsstätte, sozialversicherungspflichtige Beschäftigte und beitragspflichtige Kraftfahrzeuge haben. Betriebsstätte Unternehmen Eine Betriebsstätte ist jede ortsfeste Raumeinheit, die nicht ausschließlich zu privaten Zwecken bestimmt ist. Kraftfahrzeuge in Unternehmen Grundsätzlich sind zugelassene Kraftfahrzeuge beitragspflichtig. Für jede beitragspflichtige Betriebsstätte ist ein nicht ausschließlich privat genutztes Kraftfahrzeug beitragsfrei. […]

Was ist das Handelsregister?

Das Handelsregister ist ein öffentliches Verzeichnis der Kaufleute und gibt Auskunft über rechtserhebliche Tatsachen, die für Geschäftspartner der Kaufleute relevant sind. Es dient somit der Sicherheit des Geschäftsverkehrs. Jede Kauffrau und jeder Kaufmann ist verpflichtet, seine Firma und den Ort seiner Handelsniederlassung beim örtlich zuständigen Handelsregister anzumelden.

Gewerbe anmelden, aber wo?

Wenn Sie ein Gewerbe anmelden wollen, müssen Sie dies bei Ihrem örtlichen Ordnungsamt erledigen. In kleineren Kommunen ist oft das Bürgeramt im Rathaus für diese Aufgabe zuständig. Je nachdem, in welcher Rechtsform Sie Ihr Unternehmen gründen, kommen dann noch Meldegebühren auf Sie zu. Die genauen Kosten lassen sich nur schwer bestimmen, da auch die Anzahl […]