Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Alles zum Thema "Gründung & Start-Up"

Frauen und Gründung: Insights zum Thema Selbstwirksamkeit von Jung-Unternehmerinnen. IHK Ostwestfalen am internationalen Frauentag.
Frauen gründen meist immer noch unter anderen Rahmenbedingungen als Männer – dies zeigt erneut die kürzlich veröffentlichte IHK-Studie „Gründen und Nachfolgen durch Frauen in NRW“. Zum internationalen Frauentag bringt die IHK Ostwestfalen mit Nathalie Emas und ihrer Key Note sowie mit vier erfolgreichen Jung-Unternehmerinnen im Best-Practice-Talk interessante Köpfe aus unserer Region zusammen. 
Laut einer jährlichen Umfrage des Deutschen Startup Monitors ist jedes vierte Startup in Deutschland im internationalen Geschäft aktiv.
Seit 2017 unterstützt die Digital Hub Initiative des Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz Start-ups und Digital Hubs auf ihrem Weg in internationale Märkte. Für einen Blog-Beitrag hat die Initiative einige Insights aus ihrer Community gesammelt, um zu erfahren: Was braucht es, um international erfolgreich zu sein?
In der Reihe "Gründungswissen kompakt" werden Gründerinnen die Anforderungen an eine unternehmerische Selbständigkeit nähergebracht.
Der Schritt in die berufliche Eigenständigkeit erfordert neben einer Geschäftsidee, Motivation und Mut auch gründliche Planung und Vorbereitung. In dieser Veranstaltungsreihe werden Gründerinnen die grundlegenden Anforderungen an eine unternehmerische Selbständigkeit nähergebracht.
In Zeiten rasanter Technologieentwicklung und anhaltender Krisen gewinnt der Begriff Resilienz für KMU immer mehr an Bedeutung
In Zeiten rasanter Technologieentwicklung und anhaltender Krisen gewinnt der Begriff Resilienz für KMU immer mehr an Bedeutung. Gezielte Maßnahmen zur Förderung der Resilienz können Betriebe dabei unterstützen, aus widrigen Ereignissen und vergangenen Entwicklungen zu lernen. Mit dem Workbook „Gestärkt durch Veränderung: Neue Perspektiven für Unternehmen“ greift das Mittelstand-Digital Zentrum Zukunftskultur diesen Gedanken auf und bietet eine Auswahl an praxisnahen Übungen zur Stärkung der Resilienz auf individueller, team- und organisationskultureller Ebene.
KOMPASS ist ein ESF-Plus-Programm des Bundesministeriums für Arbeit, mit dem erstmals Solo-Selbstständige angesprochen werden.
Das Förderspektrum für das ESF Plus-Programm „KOMPASS – Kompakte Hilfe für Solo-Selbstständige“ ist um berufsspezifische fachliche und persönliche Kompetenzen erweitert worden. KOMPASS ist ein ESF Plus-Programm des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS), mit dem erstmalig die Zielgruppe der Solo-Selbstständigen angesprochen wird.
Angeboten wird die Unterstützung bei der Gewerbeanmeldung, es wirkt aber so, als erfolge die Gewerbeanmeldung unmittelbar dort. Alles Weitere, insbesondere zu den konkreten Verwicklungen mit Auslandsbezug bei dem jetzigen Anbieter Gewerbio.com sehen Sie in der DSW-Warnmeldung.
Frauen und Gründung: Insights zum Thema Selbstwirksamkeit von Jung-Unternehmerinnen. IHK Ostwestfalen am internationalen Frauentag.
Frauen gründen meist immer noch unter anderen Rahmenbedingungen als Männer – dies zeigt erneut die kürzlich veröffentlichte IHK-Studie „Gründen und Nachfolgen durch Frauen in NRW“. Zum internationalen Frauentag bringt die IHK Ostwestfalen mit Nathalie Emas und ihrer Key Note sowie mit vier erfolgreichen Jung-Unternehmerinnen im Best-Practice-Talk interessante Köpfe aus unserer Region zusammen. 
Laut einer jährlichen Umfrage des Deutschen Startup Monitors ist jedes vierte Startup in Deutschland im internationalen Geschäft aktiv.
Seit 2017 unterstützt die Digital Hub Initiative des Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz Start-ups und Digital Hubs auf ihrem Weg in internationale Märkte. Für einen Blog-Beitrag hat die Initiative einige Insights aus ihrer Community gesammelt, um zu erfahren: Was braucht es, um international erfolgreich zu sein?
In der Reihe "Gründungswissen kompakt" werden Gründerinnen die Anforderungen an eine unternehmerische Selbständigkeit nähergebracht.
Der Schritt in die berufliche Eigenständigkeit erfordert neben einer Geschäftsidee, Motivation und Mut auch gründliche Planung und Vorbereitung. In dieser Veranstaltungsreihe werden Gründerinnen die grundlegenden Anforderungen an eine unternehmerische Selbständigkeit nähergebracht.
In Zeiten rasanter Technologieentwicklung und anhaltender Krisen gewinnt der Begriff Resilienz für KMU immer mehr an Bedeutung
In Zeiten rasanter Technologieentwicklung und anhaltender Krisen gewinnt der Begriff Resilienz für KMU immer mehr an Bedeutung. Gezielte Maßnahmen zur Förderung der Resilienz können Betriebe dabei unterstützen, aus widrigen Ereignissen und vergangenen Entwicklungen zu lernen. Mit dem Workbook „Gestärkt durch Veränderung: Neue Perspektiven für Unternehmen“ greift das Mittelstand-Digital Zentrum Zukunftskultur diesen Gedanken auf und bietet eine Auswahl an praxisnahen Übungen zur Stärkung der Resilienz auf individueller, team- und organisationskultureller Ebene.
KOMPASS ist ein ESF-Plus-Programm des Bundesministeriums für Arbeit, mit dem erstmals Solo-Selbstständige angesprochen werden.
Das Förderspektrum für das ESF Plus-Programm „KOMPASS – Kompakte Hilfe für Solo-Selbstständige“ ist um berufsspezifische fachliche und persönliche Kompetenzen erweitert worden. KOMPASS ist ein ESF Plus-Programm des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS), mit dem erstmalig die Zielgruppe der Solo-Selbstständigen angesprochen wird.
Angeboten wird die Unterstützung bei der Gewerbeanmeldung, es wirkt aber so, als erfolge die Gewerbeanmeldung unmittelbar dort. Alles Weitere, insbesondere zu den konkreten Verwicklungen mit Auslandsbezug bei dem jetzigen Anbieter Gewerbio.com sehen Sie in der DSW-Warnmeldung.