Zum Hauptinhalt springen

Webinar: Corona-Reisebeschränkungen – Grenzüberschreitende Mitarbeitereinsätze u. Geschäftsreisen

Umfragen belegen, internationale Reisebeschränkungen sind aktuell und bleiben sicher auch mittelfristig eine der größten Problematiken im internationalen Geschäft. Anwälte des internationalen Anwaltsnetzwerkes Pangea Net berichten am 8. Juni 2021 von 9.30 bis 13.00 Uhr online aus der Praxis

Impfstraße im Unternehmen: Klinikum Bielefeld informiert über innerbetriebliches Impfen

Sobald das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW ausreichend Impfstoff gegen COVID-19 zur Verfügung stellen wird, kann nach den Hausarztpraxen auch in den Unternehmen mit dem Impfen begonnen werden.  Welche Vorbereitungen bis dahin in den Betrieben getroffen werden können, darüber informiert das Klinikum Bielefeld am Donnerstag, 22. April, ab 16.30 Uhr während der kostenlosen […]

Das fordert die Corona-Arbeitsschutzverordnung

Die Corona-Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchV) gilt seit dem 27. Januar 2021. Zunächst ist sie bis zum 15. März 2021 befristet. Umfasst von dieser Verordnung ist auch eine Pflicht des Arbeitgebers, in bestimmten Fällen die Möglichkeit des Homeoffice anzubieten (§ 2 Absatz 4 Corona-ArbSchV).

Ausnahme bei Sonn- und Feiertagsfahrverbot verlängert

Das NRW-Verkehrsministerium hat die bestehende und bis zum 18. Januar 2021 geltende generelle Ausnahmegenehmigung vom Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen bis zum 31. Januar 2021 verlängert. Darüber hinaus wird das Sonn- und Feiertagsfahrverbot für die Belieferung von Corona-Impfzentren bis zum 30. Juni 2021 ausgesetzt.

IHK-Besuch online anmelden – „Coronaerklärung“ digital abgeben

Für einen Besuch in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Ostwestfalen zu Bielefeld ist das Ausfüllen einer sogenannten „Coronaerklärung“ nötig, um das Risiko einer Ansteckung mit dem Virus SARS CoV 2 möglichst zu minimieren. Die Erklärung können Sie vor Ihrem Besuch bereits online ausfüllen.

„Heimat shoppen“, Gutschein und Bonus Card sollen Einzelhandel unterstützen

Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie sind nicht absehbar. Regionale Händler und Dienstleister haben mit viel Kreativität und Engagement Initiativen ins Leben gerufen, die sich dem entgegenstellen. 

Corona-Sondervereinbarung für Gefahrgutfahrer und -beauftragte endet am 30. November 2020

Als Folge von Covid 19 wurde im März 2020 die Multilaterale Sondervereinbarung M 324 für den Transport gefährlicher Güter auf der Straße in Kraft gesetzt. Aufgrund dieser internationalen Vereinbarung bleiben Schulungsbescheinigungen für Gefahrgutfahrer und Gefahrgutbeauftragte, die zwischen dem 1. März 2020 und dem 1. November 2020 ablaufen bzw. abgelaufen sind, bis zum 30. November 2020 […]