Sobald das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW ausreichend Impfstoff gegen COVID-19 zur Verfügung stellen wird, kann nach den Hausarztpraxen auch in den Unternehmen mit dem Impfen begonnen werden.  Welche Vorbereitungen bis dahin in den Betrieben getroffen werden können, darüber informiert das Klinikum Bielefeld am Donnerstag, 22. April, ab 16.30 Uhr während der kostenlosen Online-Veranstaltung „Innerbetriebliches Impfen – Leicht gemacht“.

Das parallele Impfen im Impfzentrum, in den Hausarztpraxen und in den Betrieben soll dazu führen, dass viele Menschen in der Breite geimpft werden und die erwünschte Herdenimmunität entsteht. Während der Online-Veranstaltung informieren die klinischen Experten des Klinikums auf Grundlage ihrer Erfahrungen im Impfzentrum und im Krankenhaus darüber, wie eine Impfstraße aufgebaut sein sollte, was bei den Planungen bedacht werden muss, was bei der Impfstoffaufbereitung zu beachten ist und welche rechtlichen Vorgaben zu berücksichtigen sind.

Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 22. April 2021 bis 12 Uhr mit Angabe Ihres Namens, des Firmennamens sowie der Mail-Adresse, mit der Sie teilnehmen möchten, per Mail an unter: foerderkreis@klinikumbielefeld.de

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer zur Veranstaltung:

Einladung_Innerbetriebliches_Impfen