Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Grüne Transformation und internationale Marktchancen für GreenTech „made in Germany“

Die grüne Transformation erfasst zunehmend relevante politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Bereiche. Die globalen Herausforderungen, wie Klima- und Ressourcenschutz, erfordern komplexe sowie sektorübergreifende Lösungen. Daher ist „GreenTech made in Germany“ auf den globalen Märkten stark gefragt. Deutsche Unternehmen liefern integrierte Lösungen auf der Basis von innovativen Produkten und Dienstleistungen.

Unter dem Motto „Grüne Transformation und internationale Marktchancen für die deutsche GreenTech-Branche“ wollen wir anhand konkreter Branchenbeispiele die wirtschaftlichen Chancen und Herausforderungen des grünen Wandels diskutieren: Wie entwickeln sich internationale grüne Märkte und worauf müssen sich Unternehmen einstellen? Wie sehen gute Rahmenbedingungen aus und wie kann man Pioniere des Wandels unterstützen?

Bundesumweltministerin Svenja Schulze erörtert diese und weitere Themen mit UnternehmensvertreterInnen und BranchenexpertenInnen. Zudem wird sie den GreenTech-Atlas 2021 mit den neuesten Zahlen zur Entwicklung der Umwelttechnik und Ressourceneffizienz vorstellen.

Die DIHK Service GmbH und das BMU laden Sie herzlich dazu ein, an der virtuellen Veranstaltung (11:15 – 13:15 Uhr) teilzunehmen und sich während der Veranstaltung aktiv an der Diskussion zu beteiligen.

Hier finden Sie das Programm und Hinweise zur Anmeldung.

Quelle: DIHK

Weitere Themen

„Autonomes Fahren - Vision oder Wirklichkeit?“
Innovation & Technologie

Safety und Security in der Fahrzeugentwicklung: Fraunhofer IEM und dSPACE veröffentlichen Whitepaper

In einer zunehmend vernetzten und autonomen Fahrzeugwelt entstehen neue Sicherheitsrisiken. In einem Whitepaper zum Thema Safety und Security in der Fahrzeugentwicklung stellen das Fraunhofer IEM und dSPACE einen Ansatz vor, mit dem Unternehmen diese Risiken minimieren und beherrschen können. Grundlage ist ein Transferprojekt im Technologienetzwerk it’s OWL.

weiterlesen
Der Gründungswettbewerb „Digitale Innovationen“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) ist einer der größten, erfolgreichsten und ältesten Wettbewerbe für Start-ups in Deutschland
Innovation & Technologie

StartupFactoryOWL mit Beteiligung der HSBI erreicht die Top 15 im Leuchtturmwettbewerb „EXIST-Startup Factories“

Die Universität Paderborn und ihre Kooperationspartner:innen, darunter die Hochschule Bielefeld (HSBI), haben es im Leuchtturmwettbewerb „EXIST-Startup Factories“ unter die Top 15 geschafft. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck überreichte Anfang Juni den Vertretern der Universität im Rahmen des EXIST-Kongresses in Berlin die Urkunde für die Konzeptphasenförderung.

weiterlesen