" type="text/javascript" async> ?>

Der Blog der IHK Ostwestfalen rund um Forschung, Technologietransfer und Innovation.


Neues aus dem Blog

US-Wirtschaft investiert 375 Milliarden US-Dollar in Forschung und Entwicklung

Die US-Wissenschaftsstiftung National Science Foundation (NSF) veröffentlicht aktuelle Zahlen zu den privatwirtschaftlichen Ausgaben für Forschung und Entwicklung in den USA aus dem Jahr 2016. Im Vergleich zum Vorjahr sind sie um 5,3% gestiegen. Aus eigenen finanziellen Ressourcen investierten die amerikanischen Unternehmen im Jahr 2016 ca. 318 Mrd. USD in ihre

Singapur und Deutschland Austausch zu Blockchain-Potenzialen

Am 15. Oktober veranstaltete das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit der Agency for Science, Technology and Research, dem Pendant aus Singapur, einen gemeinsamen Workshop im Partnerland. Im Mittelpunkt stand dabei die Koppelung von Blockchain und Internet of Things ( IoT) sowie die entsprechende Anwendung in Industrie und

Ein Jahr Europäische Batterieallianz: Bilanz und Ausblick

Die Europäische Kommission zeigt sich zufrieden mit dem bisher Erreichten und kündigt für die nächsten Monate unter anderem Vorschriften für die nachhaltige Zellproduktion an. Neue digitale Technologien, die Abwendung von fossilen Brennstoffen und die Zuwendung zu erneuerbaren Energien wird Experten zufolge den europaweiten Strombedarf in den nächsten Jahren ansteigen lassen.

Rat billigt Pläne der Kommission, in europäische Supercomputer zu investieren

Der Ministerrat hat eine neue Verordnung zur Gründung eines gemeinsamen Unternehmens für europäisches Hochleistungsrechnen (European High Performance Computing, EuroHPC) erlassen. Durch das Vorhaben sollen die Ressourcen aus 25 europäischen Ländern gebündelt werden. Ziel ist die Entwicklung einer europäischen Hochleistungsrecheninfrastruktur von Weltrang. Sogenannte „Supercomputer“ sind ein hilfreiches Instrument zur Umsetzung von

Forschungskooperation zur Mikroelektronik nimmt ihre ersten Anlagen in Betrieb

Von dem Zusammenschluss des Fraunhofer-Verbund Mikroelektronik und den beiden Leibniz-Instituten, FBH und IHP, zur Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland (FMD), erhofft man sich vor allem eine starke Wechselwirkung von wissenschaftlichen Erkenntnissen und ihrer Anwendung in der Industrie. Im Rahmen der ersten FMD Innovation Day am Fraunhofer IZM in Berlin konnten mehr

Vision: CO2-freie Stahlproduktion – Verbundprojekt arbeitet an dem Recyceln von Hüttengasen

Carbon2Chem, ein Großprojekt von thyssenkrupp zusammen mit der Fraunhofer- und Max-Planck-Gesellschaft sowie weiteren 15 Partnern aus Industrie und Forschung, sucht nach einem Weg zu einer CO2-freien Stahlindustrie. In einem thyssenkrupp-Stahlwerk in Duisburg prüft das vom BMBF geförderte Projekt das Recyceln von Hüttengasen erstmalig im Regelbetrieb. Seit 2016 beschäftigt sich Carbon2Chem

Leitmarktwettbewerb IKT.NRW – Ideenwerkstatt als Partnerbörse

Rund 15 Millionen Euro stehen im Rahmen des finalen Calls des Leitmarktwettbewerbs IKT.NRW noch zur Verfügung! Gesucht werden innovative Projektideen aus folgenden vier Bereichen: „IKT für Cyber Physical Systems und Industrie 4.0“, „IT-Sicherheit für die Wirtschaft“, „Künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen und Cognitive Computing“ sowie „Kommunikationsinfrastruktur als Basis für die

Termine

26.11.2018, Bielefeld: Crowdworking – Chancen und Risiken einer Form der Arbeitsorganisation Crowdworking ist eine neue Form der Arbeitsorganisation: Über eine Online-Plattform werden Arbeitsaufgaben als offener Aufruf an eine heterogene Gruppe – die Crowd – vergeben. Dies ermöglicht die Auslagerung von Aufgaben an Personen außerhalb eines Unternehmens oder eine neuartige interne

it’s OWL Transfergutscheine jetzt erhältlich

Ab sofort können sich kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus OstWestfalenLippe wieder für Transferprojekte im Spitzencluster it‘s OWL bewerben. Darin ermitteln sie gemeinsam mit einer Forschungseinrichtung konkrete Herausforderungen der digitalen Transformation und arbeiten an einer Lösung. Dafür können sie Fördermittel des Landes Nordrhein-Westfalen nutzen. Info und Kontakt: j.rodehutskors@ostwestfalen.ihk.de oder

EU-Initiative „Quantum Flagship“ fördert Paderborner Forschung

Mit „Quantum Flagship“ soll das Potenzial neuartiger Quantentechnologien z. B. für abhörsichere Kommunikation, ultra-präzise und hochempfindliche Messgeräte und leistungsfähigere Computer erschlossen werden. Das Hauptziel der Initiative ist es, die europäische wissenschaftliche Führung und Exzellenz in diesem Forschungsbereich zu festigen und auszubauen sowie die Errungenschaften der Quantenforschung mithilfe kommerzieller Anwendungen