" type="text/javascript" async> ?>

Rund 10 Millionen Euro für die Materialwissenschaft – Ingenieure entwickeln Gasturbinenwerkstoffe der Zukunft – Schlüsselwerkstoffe für Luftfahrt und Energieversorgung

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert den Sonderforschungsbereich/Transregio 103 für weitere vier Jahre. Ab 1. Januar 2016 fließen rund 10 Millionen Euro in das Projekt, dessen Sprecher Prof. Dr. Gunther Eggeler von der Ruhr-Universität Bochum ist. Die Materialwissenschaftler arbeiten an neuen hochleistungsfähigen Werkstoffen für Gasturbinen. In enger Zusammenarbeit mit der Friedrich-Alexander-Universität