Die Zusatzqualifikation „Kaufmann/-frau International Certificate“ (KIC) wird von der Außenhandelskammer in Dublin in Kooperation mit der Dublin Business School angeboten. In einem dreiwöchigen, praxisnahen Business-Kurs, der ausschließlich von speziell geschulten Muttersprachlern in Englisch erteilt wird, tauchen die Teilnehmer in verschiedene Themen aus den Bereichen Wirtschaft, Kultur und Politik ein. Eine dreistufige Prüfung am Ende des Kurses umfasst einen mündlichen Teil, eine schriftliche Klausur und eine Hausarbeit.

Bielefelder Rudolf Rempel Berufskolleg bietet Zusatzqualifikation an

Das Bielefelder Rudolf Rempel Berufskolleg (RRBK) als zertifizierte Europa-Schule ermöglicht seit über zehn Jahren Auszubildenden aus unterschiedlichen Berufsrichtungen die Chance auf diesen Abschluss. Zu Beginn des KIC Projektes flogen die Teilnehmenden nach London und erlebten hautnah die britische Kultur und das pulsierende Leben im Finanzzentrum Europas.

Nach dem Brexit wurde gemeinsam mit der AHK Dublin das Angebot nach Irland verlegt. Bei der ersten Fahrt nach Irland wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom Deutschen Botschafter, Cord Meier-Klodt, empfangen. Ein Großteil der Kosten dieses EU-Projektes wird mit Mitteln aus dem Programm Erasmus+ finanziert (ITB Hagen). Weiterhin unterstützen die Ausbildungsbetriebe die Teilnehmenden finanziell und durch Freistellung. Die IHK Ostwestfalen unterstützt diese Initiative ausdrücklich.

Der nächste Kurs findet vom 11. Juni bis 1. Juli 2023 statt. Bewerbungsschluss ist Samstag, 31. Dezember. Hier gibt es mehr Infos.