Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Road Diary – Die Russland-Meister

AdobeStock_110372910

Diese Woche ist es endlich soweit: Die Fußball WM 2018 startet und wir sind voller Vorfreude. Grund genug Land und Leute im Vorfeld unter die Lupe zu nehmen. Denn wenn wir mal ehrlich sind, dann wissen wir eigentlich sehr wenig über die jeweiligen Austragungsorte der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Die Deutsche-Russische Auslandshandelskammer (AHK Russland) hält unter der Überschrift „Die Russland-Meister“ alle Eindrücke in einem sogenannten „Road Diary“ fest.

Auf folgenden Social-Media-Seiten könnt ihr dem Projekt folgen: www.facebook.com/russlandmeister und www.instagram.com/russlandmeister.

Die Eindrücke aus den russischen WM-Städten werden ab dem 12. Juni 2018 auch auf dem zentralen Internetportal www.russlandmeister.de veröffentlicht. Dort finden die Leser bereits heute die Porträts von 36 vor Ort aktiven deutschen Unternehmen – Weltkonzerne ebenso wie junge Start-ups. Insgesamt sollen dort mehr als 40 Betriebe vorgestellt werden.

Mehr Informationen zu „Die Russland-Meister“ gibt es hier.

Weitere Themen

Recht & Steuern

Fußball-EM schauen am Arbeitsplatz: Darf ich das?

Soeben begann in Deutschland die Fußball-EM 2024. Millionen Fans fiebern mit, wenn die DFB-Nationalelf antritt.
Doch Vorsicht: Während der Arbeitszeit Fußball zu schauen, ist ohne Erlaubnis des Arbeitgebers tabu warnt der Kölner Fachanwalt für Arbeitsrecht Volker Görzel, Leiter des Fachausschusses „Betriebsverfassungsrecht und Mitbestimmung“ des VDAA – Verband deutscher ArbeitsrechtsAnwälte e. V. mit Sitz in Stuttgart.

weiterlesen