Zum Hauptinhalt springen

Was ist ein Planfeststellungsverfahren?

Ein Planfeststellungsverfahren ist ein größeres Vorhaben zum Bau von Infrastruktur, z. B. einer Straße, einer Fernleitung, einer Straßenbahntrasse. Die Verfahren sind detailliert geregelt und haben einen vorgeschriebenen Ablauf, weil dabei vielerlei öffentliche und private Interessen berührt werden. Ein Planfeststellungsbeschluss ersetzt dann die anderen, sonst üblichen Genehmigungen, Erlaubnisse oder Befreiungen. In einem Planfeststellungverfahren wird nicht ein […]

Feierliche Eröffnung des A 33-Teilstücks

Was macht eigentlich ein IHK-Verkehrsausschuss?

Für die Unternehmen der Region Ostwestfalen Lippe ist Straßeninfrastruktur elementarer Bestandteil attraktiver Standortbedingungen. Mit der Eröffnung des Teilabschnittes von Bielefeld bis Halle-Künsebeck verbessert sich die Erreichbarkeit der Region aus nordwestlicher Richtung deutlich. Kapazitätsengpässe auf der Straße und damit schwer kalkulierbare Fehlzeiten sowie wirtschaftliche Nachteile für die Unternehmen werden mit dem Lückenschluss deutlich verbessert. Die Industrie- […]

Was macht eigentlich ein IHK-Verkehrsausschuss?

Was macht eigentlich ein IHK-Verkehrsausschuss?

Themen aus dem Bereich Verkehr, wie beispielsweise die Verkehrsinfrastruktur, gehören aus Sicht der IHK-Mitgliedsunternehmen zu den wichtigsten Standortfaktoren. Wie gut ist mein Unternehmen erreichbar? Was muss bezüglich LKW-Maut, Lenk- und Ruhezeiten oder bei den Umweltzonen beachtet werden? Um wettbewerbsfähig zu sein, ist es unerlässlich sich mit solchen Themen auseinander zusetzen. Daher berät der Verkehrsausschuss der […]