Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

An alle Logistikunternehmen: Unterstützen Sie den Wettbewerb LogistiKids 2020!

Dass Logistik mehr ist als der Lkw auf der Straße, ist den meisten Erwachsenen bewusst. Wie aber begeistert man Kinder ab 5 Jahren für Logistik? Hier die kreative Antwort vom Kompetenznetz Logistik.NRW und den Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen: LogistiKids – Kinder erklären die Logistikwelt! Mit diesem Ideenwettbewerb lernen Mädchen und Jungen im Vorschul- und Grundschulalter auf unterhaltsame und spielerische Weise die Welt der Logistik kennen.

Botschafter unseres Wettbewerbs sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der vielen Logistik-Unternehmen aus NRW: Sie sind aufgerufen, die Schulen und Kindergärten ihrer Kinder bei der Teilnahme am Ideenwettbewerb LogistiKids aktiv zu unterstützen!

Teilnehmen können Gruppen von mindestens fünf Vorschulkindern aus Kitas und Kindergärten im Alter von 5 bis 6 Jahren bzw. fünf Grundschulkindern im Alter von 6 bis 11 Jahren. Dabei müssen die Kinder aber nicht unbedingt aus derselben Klasse bzw. Kindergartengruppe stammen – auch aus der Ganztagsbetreuung beispielsweise sind schon Projekte eingereicht worden.

Die kreativsten und innovativsten Vorschläge werden abschließend von einer Jury aus Unternehmensvertretern ausgewählt. Zu gewinnen gibt es 1.000/700/500 € für die ersten drei Plätze und viele tolle Sachpreise. Die Preisträger werden außerdem zu einer Besichtigung einer Paketzustellbasis der Deutschen Post eingeladen.

Die Themen des Jahres 2020 sind für Kindergärten bzw. Kindertagesstätten „Schüttlogistik – Wie kommt der Sand in unseren Sandkasten?“ und für Grundschulen „Paketlogistik – Wie kommt das Päckchen zur Oma in Übersee?

Ab sofort ist die Anmeldung möglich. Nach der Anmeldung erhalten die jeweiligen Ansprechpartner  weiteres Informationsmaterial sowie die Wettbewerbsunterlagen per Post. Beiträge können bis zum 1. November 2020 eingereicht werden; die Preisverleihung findet im Januar 2021 statt.

Hier finden Sie den Flyer zu den LogistiKids 2020: Flyer LogistiKids 2020

Weitere Themen

Recht & Steuern

Online-Veranstaltung „Die e-Rechnung kommt“

Elektronische Rechnungen (e-Rechnung) sind im B2B-Bereich zukünftig verpflichtend. Die entsprechenden umsatzsteuerrechtlichen Regelungen wurden mit dem Wachstumschancengesetz im März 2024 beschlossen. Ab 1. Januar 2025 wird nur noch zwischen elektronischen Rechnungen (in der Gesetzesbegründung auch als e-Rechnungen bezeichnet) und sonstigen Rechnungen unterschieden. Zudem müssen Unternehmen ab dem 1. Januar 2025 elektronische Rechnungen empfangen können.

weiterlesen