Frankreich ist der zweitgrößte europäische Markt und seit vielen Jahren einer der wichtigsten Handelspartner Deutschlands. Allerdings unterscheidet sich der französische deutlich vom deutschen Markt und das erschwert den Markteintritt enorm. Unternehmen scheitern, wenn die typisch deutsche Unternehmensstrategie auf die Kaufgewohnheiten der Franzosen trifft.

Aber welche Besonderheiten gibt es? Und wie findet man den richtigen Geschäfts- bzw.
Vertriebspartner? Diese und weitere Fragen beantwortet Martina Mousseau, Leiterin
Verbindungsbüro Deutsch-Französische Industrie- und Handelskamme am 6.September 2022 online. Oliver Bertermann, Business Development Manager, Hülshorst Feinkost GmbH, Harsewinkel, gibt Einblicke in die Praxis.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Details und Anmeldung