Künstliche Intelligenzen erobern immer mehr Domänen des Menschen – vor allem, wenn es um Spiele geht. Jetzt hat ein von US-Forschern entwickeltes KI-Programm zum ersten Mal gegen gleich fünf Mitspieler seine Spielstärke im Poker bewiesen. Die KI „Pluribus“ setzte sich dabei gegen Weltklasse-Pokerprofis durch und gewann mehr Spiele als diese. Die Forscher sehen dies als einen wichtigen Fortschritt in der KI-Forschung, weil ihr System gleich zwei Herausforderungen gemeistert hat: das Spiel gegen mehrere Gegner und die Tatsache, dass man beim Poker das Blatt seiner Mitspieler nicht kennt.
Weiterlesen: https://www.wissenschaft.de/technik-digitales/computerhirn-pokert-wie-die-profis/?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=wissenschaft.de_12-07-2019