Das RoboCup-Team des Exzellenzclusters CITEC und der Technischen Fakultät der Universität Bielefeld hat sich in der Haushaltsliga der RoboCup German Open in Magdeburg durchgesetzt und sich in dem Wettbewerb erstmals den ersten Platz gesichert. Das „Team of Bielefeld“ (ToBI) trat in diesem Jahr mit dem neuen Serviceroboter TIAGo an. Neun Teams starteten in der RoboCup@Home-Liga. Sie kamen aus Deutschland, den Niederlanden, Mexiko, Frankreich und Indien.

In dem Wettbewerb müssen Serviceroboter in verschiedenen Szenarien ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. So musste der Bielefelder TIAGo-Roboter als Partygastgeber agieren, dafür Gäste empfangen, sie ins Wohnzimmer bringen und ihnen einen Sitzplatz anbieten. Auch als Haushälter war der Roboter tätig: Er brachte den Abfall aus der Küche zu einer Müllsammelstelle und räumte Geschirr in die Spülmaschine ein.
Weite Infos hier:
https://ekvv.uni-bielefeld.de/blog/pressemitteilungen/entry/citec_team_gewinnt_erstmals_bei