Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Tolle Resonanz: IHK-Webinar „Erfolgreich gründen im Nebenerwerb“ ausgebucht

Nebenerwerbsgründungen stehen weiterhin hoch im Kurs. Die Vorteile liegen auf der Hand: Mit einer nebenberuflichen Selbstständigkeit kann ein Zusatzeinkommen erwirtschaftet werden sowie ein Sprungbrett in eine selbststän­dige Vollexistenz sein, ohne dabei direkt ins kalte Wasser springen zu müssen. Bei einem weiterhin geregelten Einkommen und somit deutlich geringeren finanziellen Risiko kann die Geschäftsidee ausprobiert und ausgebaut werden, bis ein Vollerwerb reali­sierbar erscheint.

In dem IHK-Webinar „Erfolgreich Gründen im Nebenerwerb“ am Mittwoch, 03. Juni 2020 beantworteten der Steuerberater Karsten Röhrich und die IHK-Expertin für Existenzgründungen Kathrin Teschke wichtige Fragen zum Gründen im Nebenerwerb.

Anna-Lena Lütke-Börding vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL stellte die umfassenden Unterstützungsmöglichkeiten insbesondere für Gründerinnen vor.

Nadja Giebel, Gründerin von „Button Me“ und Mentorin im Big Sister Mentoring-Programm des Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL berichtete zudem von ihren persönlichen Erfahrungen und gab wertvolle Tipps weiter.

Weitere Themen

Innovation & Technologie

Einladung zur Veranstaltung „Künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen“ am 04.07.2024

Das Stichwort „Künstliche Intelligenz“ ist derzeit in aller Munde. Manche Zeitgenossen schwärmen von bahnbrechenden Zukunftspotenzialen, andere sind beunruhigt und fürchten Risiken, die damit verbunden sein könnten. In der konkreten Versorgung haben sich erste KI-Anwendungen in vielen Bereichen etabliert. Die neue Technologie bietet unterschiedlichen Akteuren zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten, um die Qualität der Gesundheitsversorgung und der Prävention zu verbessern sowie die Versorgung zu sichern. Ärztinnen und Ärzte etwa können KI als schnelle Diagnoseunterstützung, für medizinische Bildanalysen oder als chirurgische Assistenz nutzen – Patientinnen und Patienten, um sich zu informieren und um Symptome einer Krankheit frühzeitig einordnen zu können.

weiterlesen
hinterland-of-things-2024-in-der-stadthalle-bielefeld
Allgemein

Hinterland of Things geht neue Wege in der Stadthalle Bielefeld

Das Interesse an der Bielefelder Start-up- und Technologie-Konferenz ist ungebrochen groß: Rund 2500 Gäste sind zur 6. Hinterland of Things pilgert. Den Umzug vom Lokschuppen in die Stadthalle Bielefeld verbucht der Veranstalter als strategisch richtige Entscheidung. Die IHK Ostwestfalen hat als Netzwerkpartner vor Ort Brücken zwischen Teilnehmenden und Start-ups gebaut.

weiterlesen