Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Produktion umstellen: Normen für Schutzkleidung jetzt kostenlos verfügbar

Die europäischen Normungsorganisationen CEN und CENELEC unterstützen mit dem Einverständnis all ihrer Mitglieder – darunter DIN (Deutsches Institut für Normung) – Unternehmen, die ihre Produktion umstellen und Schutzkleidung herstellen möchten. Eine Reihe von Europäischen Normen für Medizinprodukte ist jetzt kostenlos verfügbar. So kann dringend benötigte Schutzausrüstung kurzfristig qualitativ hochwertig hergestellt werden.

Durch die Maßnahme will man dem wachsenden Mangel an Schutzmasken, -handschuhen und weiteren Produkten begnen. Die Normungsorganisationen möchten so ihren Teil dazu beitragen, die Bekämpfung der Covid-19-Pandemie zu unterstützen. Die bereitgestellten Normen richten sich allein an professionelle Anwender.

Rüdiger Marquardt, Mitglied des Vorstands bei DIN, sagt dazu auf der Webseite des DIN: „Normen sind ausgesprochen wichtig, um die Sicherheit von medizinischen Geräten und persönlicher Schutzausrüstung zu gewährleisten und Herstellern bei der Produktion Hilfestellung zu geben. DIN unterstützt zusammen mit anderen nationalen Normungsorganisationen sowie CEN und Cenelec die Bemühungen der Europäischen Kommission im Kampf gegen das Coronavirus.“

Weitere Informationen und eine Übersicht, welche Normen zur Verfügung gestellt werden, gibt es auf der Webseite des Deutsches Instituts für Normung. Mehr hier.

Weitere Themen