Auch wenn die Corona-Krise vielen Unternehmern die Laune verdirbt, gibt es mutige Gründer, die den Schritt in die Selbstständigkeit wagen. In den vergangenen Wochen haben wir immer wieder Bewerbungen für das Gründerstipendium NRW erhalten. Damit die Gründer trotz der aktuellen Situation zeitnah eine Rückmeldung bekommen, führt die IHK Ostwestfalen im Moment zusammen mit der FH Bielefeld, der Uni Bielefeld und der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe digitale Jury-Sitzungen per Videokonferenz durch. Auf diesem Wege konnten schon einige Bewerber mit einer Förderempfehlung glücklich gemacht werden. Das Gründerstipendium unterstützt die jungen Unternehmer mit 1.000 Euro pro Monat und bedarfsabhängigem Coaching für ein Jahr. Weitere Informationen zum NRW Gründerstipendium finden Sie hier.

Bild: Вадим Пастух/stock.adobe.com