Die EU-Kommission plant – der Nullschadstoff-Ambition des Green Deal folgend – eine weitere Beschränkung von Quecksilber in Europa. Betroffen wären etwa Lampen oder Messgeräte. Unternehmen können sich dazu bis zum 3. Mai 2022 an einer öffentlichen Konsultation beteiligen.

Betroffen wären potenziell sowohl die Herstellung als auch der internationale Handel.

Die mögliche Annahme eines Rechtsaktes durch die Kommission ist für Ende 2022 vorgesehen.

Die Konsultation in Form eines Fragebogens finden Sie hier.

Quelle: DIHK, Berlin