Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Nachhaltigkeit und Circular Economy in der Elektro(nik)industrie – wo geht die Reise hin? Online-Praxisgespräch am 18.10.2023

Praxisgespräch: Nachhaltigkeit und Circular Economy in der Elektro(nik)industrie – wo geht die Reise hin?
Mittwoch, 18. Oktober 2023, 15 – 17 Uhr, Online-Veranstaltung

Hersteller von Elektro(nik)produkten müssen sich zunehmend mit den Themen Nachhaltigkeit und Circular Economy auseinandersetzen, insbesondere getrieben durch die europäische Gesetzgebung und neue Regularien. Die Veranstaltung vermittelt einen Überblick, welche Themen aktuell für die Branche relevant sind, was auf Hersteller zukommt und wie diese Entwicklungen eingeordnet werden können. Auch die Normung spielt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle und kann Unternehmen in ihren Transformationsprozessen unterstützen.

Teil 1: Stand der Dinge in der Regulatorik, u.a. mit Blick auf

  • Ökodesignverordnung
  • Chemikalienrecht
  • Batteriegesetzgebung
  • Produktverantwortung (Altgeräte, Verpackungen)
  • Nachhaltigkeits-Berichterstattung (CSRD; Taxonomie, Lieferketten)
  • Digitaler Produktpass
  • Normen und Standards
  • Unterstützungsangebote – Ansprechpartner, Projekte & Initiativen

Referent: Christian Eckert, Bereichsleiter Nachhaltigkeit & Umwelt, ZVEI e. V.

Teil 2: Bericht aus der Praxis – KOSTAL Kontakt Systeme GmbH, Lüdenscheid

Die KOSTAL Kontakt Systeme GmbH ist ein Unternehmen der KOSTAL Gruppe, das sich mit Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Steckverbindersystemen für die Automobilindustrie beschäftigt und weltweit ca. 1.500 Mitarbeiter hat. KOSTAL ist Teilnehmer am United Nations Global Compact und trägt u. a. mit der Entwicklung von effizienten Lösungen für die Elektromobilität aktiv zur Energiewende im Verkehr bei.

Anhand von Beispielen wird darüber berichtet, wie Nachhaltigkeitsaspekte im Unternehmen umgesetzt werden, z.B. hinsichtlich:

  • Optimierung von Entwicklungs- und Produktionsprozessen
  • Anwendung und Auswirkungen von Normen und Standards
  • Berechnung des CO2-Fußabdrucks von Steckverbindern

Referent: Dr. Jens Haun; Leiter Vorentwicklung, KOSTAL Kontakt Systeme GmbH

 Neben den Vorträgen gibt es ausreichend Zeit, um die Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu diskutieren und zu beantworten.

Die kostenfreie Veranstaltung richtet sich insbesondere an produzierende Unternehmen, Ingenieurdienstleister, Hochschulen und Forschungseinrichtungen.

Eine gemeinsame Veranstaltung von InnoZent OWL e.V., Mittelstand-Digital Zentrum Ruhr-OWL, ZVEI Landesstelle NRW, owl maschinenbau e. V., IHK Lippe zu Detmold, IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, Effizienz-Agentur NRW und CircularOWL im Rahmen des ElektronikForums OWL.

Anmeldung:   https://www.innozent-owl.de/18102023-anmeldung-praxisgespraech-nachhaltigkeit-und-circular-economy-in-der-elektronikindustrie/

Quelle: InnoZent OWL e. V.

Weitere Themen

Umwelt & Energie

Workshop „Circular Economy in der Unternehmensstrategie“

Am 30. Oktober 2024 findet der zweite Workshop der Reihe „Circular Economy in der Unternehmensstrategie“ der Hochschule Bielefeld statt. Im Fokus steht dieses Mal das Thema Nachhaltigkeitskommunikation, zu dem Wirtschaftspsychologin Eliza Starke einen Impuls liefern wird. Außerdem beleuchtet Micha Steiner die rechtlichen Aspekte des Green Washings. Und: Am Beispiel von KATMA CleanControl werden wir Zirkularität im Rahmen einer kurzen Case Study beleuchten.

weiterlesen
Innovation
Innovation & Technologie

Award „Ausgezeichnete Innovation“

Das Kompetenzzentrum innovative Beschaffung (KOINNO) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) verleiht den Preis für innovative Höchstleistungen von Unternehmen, insbesondere auch von KMU und Startups. Unternehmen qualifizieren sich, indem sie ihre Lösung auf dem Marktplatz der Innovationen im KOINNOvationsplatz (der Plattform zur Markterkundung für innovative öffentliche Auftraggeber) präsentieren.

weiterlesen