Die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) führt eine so genannte adhoc-Konsultation zur möglichen Harmonisierten Einstufung und Kennzeichnung von Silber im Rahmen der europäischen CLP-Verordnung durch. Unternehmen können sich bis zum 17. Mai 2022 beteiligen.

Vorausgegangen war ein dahingehender Vorschlag Schwedens.

Die Konsultation der ECHA finden Sie hier.

Quelle: DIHK, Berlin