Die Ausnahmesituation auf der Knickstraße und Witteler Straße hat in absehbarer Zeit ein Ende. Diese Strecke hat lange als Schleichweg gedient, obwohl sie für dieses Verkehrsaufkommen nicht ausgelegt war. Fahrbahnschäden sowie Begegnungsverkehr in engen, scharfen Kurven waren die Folge.

Die IHK freut sich mit allen Nutzern über die Verkehrsfreigabe der neuen B 611, die im Rahmen einer feierlichen Eröffnung für den 15. Juli geplant ist. Die B 611 verbindet dann die B 61 in Löhne-Wittel mit der A 2 (Vlotho-West).

Auch in der Vergangenheit hatte sich die IHK für dieses Projekt stark gemacht, zum Beispiel im IHK-Positionspapier „Mobilität ist Zukunft“. Die dort geschilderten negativen Folgen von unzureichendem Ausbau und fehlender Lückenschlüsse gehören damit zumindest für diese Strecke der Vergangenheit an.

Autor: B. Ronschke, IHK