Wie entwickelt sich der deutsch-irische Handel? Welche Möglichkeiten bieten sich deutschen Firmen? Die traditionell verflochtene Wirtschaft Irlands mit Großbritannien unterliegt seit dem Brexit einem starken Wandel. Auf der Suche nach neuen Lieferwegen bieten sich, aufgrund der unmittelbaren Nachbarschaft Irlands, die Länder der EU als potentielle Kandidaten an.

Das Umschlagsvolumen mit der EU ist stark gewachsen und die Direktverbindungen nehmen weiter zu. Irische Unternehmen sind offen für Partnerschaften mit Kunden aus der ganzen Welt und punkten mit einer modernen und wettbewerbsfähigen Wirtschaftsstruktur. Die richtige Zeit, eigene Marktchancen zu erkennen und Marktpotenziale zu eruieren.

In unserem Breakfast-Talk am 6. April 2022 von 10 bis 12 Uhr stellen wir Ihnen gemeinsam mit der AHK Irland die aktuelle Wirtschaftslage, Perspektiven und rechtliche sowie steuerliche Besonderheiten vor. Unternehmen berichten über Ihre Erfahrungen im Irland-Geschäft.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstaltung wird via MS-Teams durchgeführt.

Programm und Anmeldung