Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Elektroautos laden am Arbeitsplatz: Fraunhofer-Institute zeigen, wie es geht

Aachen hat sich in Sachen E-Mobilität längst einen Namen gemacht. Wie auch kleine und mittlere Unternehmen ihren Mitarbeitenden am Arbeitsplatz Stationen für elektrisches Laden anbieten können, zeigen die Fraunhofer-Institute am Campus Melaten am 17. Mai 2022 gemeinsam mit der Stadt Aachen in einer kostenlosen Informationsveranstaltung.

Das Stuttgarter Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO installiert im Forschungsprojekt »LamA – Laden am Arbeitsplatz« an 38 Fraunhofer-Instituten in ganz Deutschland insgesamt rund 500 Ladepunkte für Mitarbeitende, Dienstwagenflotten und teilweise auch für Dritte. Um das dabei erworbene Wissen an interessierte Unternehmen und Organisationen weiterzugeben und die Gesellschaft auf ihrem Weg zu einer nachhaltigen Mobilität zu unterstützen, laden das Fraunhofer IAO, das Fraunhofer IPT, das Fraunhofer IME und die Stadt Aachen jetzt zu einer kostenlosen Informationsveranstaltung ein: Die Online-Veranstaltung »Zeitenwende Elektromobilität? Laden am Arbeitsplatz – Herausforderungen und Chancen« findet am
Dienstag, den 17. Mai 2022 von 14:00–17:30 Uhr über Microsoft Teams statt.
Weiterlesen: https://www.ipt.fraunhofer.de/de/presse/Pressemitteilungen/220512-elektroautos-laden-am-arbeitsplatz.html

Weitere Themen

Umwelt & Energie

Workshop „Circular Economy in der Unternehmensstrategie“

Am 30. Oktober 2024 findet der zweite Workshop der Reihe „Circular Economy in der Unternehmensstrategie“ der Hochschule Bielefeld statt. Im Fokus steht dieses Mal das Thema Nachhaltigkeitskommunikation, zu dem Wirtschaftspsychologin Eliza Starke einen Impuls liefern wird. Außerdem beleuchtet Micha Steiner die rechtlichen Aspekte des Green Washings. Und: Am Beispiel von KATMA CleanControl werden wir Zirkularität im Rahmen einer kurzen Case Study beleuchten.

weiterlesen
Innovation
Innovation & Technologie

Award „Ausgezeichnete Innovation“

Das Kompetenzzentrum innovative Beschaffung (KOINNO) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) verleiht den Preis für innovative Höchstleistungen von Unternehmen, insbesondere auch von KMU und Startups. Unternehmen qualifizieren sich, indem sie ihre Lösung auf dem Marktplatz der Innovationen im KOINNOvationsplatz (der Plattform zur Markterkundung für innovative öffentliche Auftraggeber) präsentieren.

weiterlesen