Auch im kommenden Jahr werden wieder tragfähige Geschäftsideen bei der Verleihung des Deutschen Gründerpreises am 13. September 2022 in Berlin gekürt. Gesucht werden überzeugende Jungunternehmende mit besonders effektiven Geschäftsideen, erfolgreich umgesetzten Businessplänen und bereits erfolgtem Markteintritt.

Voraussetzung für eine Kandidatur als Start-up oder Aufsteiger ist die Einreichung relevanter Unternehmensdaten auf der Homepage des Deutschen Gründerpreises.
 
Von der Bewerbung ausgenommen sind:
• Tochtergesellschaften eines bestehenden Unternehmens
• Ausgründungen aus einem bestehenden Unternehmen mit bereits bestehenden Produkten
durch Übernahme oder Zukauf entstandene Gründungen
• Unternehmensgründungen, die länger als drei Jahre zurückliegen
 
Link: https://www.deutscher-gruenderpreis.de/