Zum Hauptinhalt springen

Energiemanagement: MIE-Webinar zur neuen ISO 50001:2018

Durch die Revision der ISO 50001 ergeben sich neue Anforderungen an den Aufbau und Betrieb eines zertifizierten Energiemanagementsystems. Neben einem noch einmal stärkeren Fokus auf die jeweiligen Geschäftsprozesse zielt die überarbeitete ISO-Norm auf den Nachweis und die Verbesserung der energiebezogenen Leistungen des Unternehmens. Jochen Buser von der GUT Certifizierungsgesellschaft für Managementsysteme mbH und Georg Ratjen […]

6. Forum Ressourceneffizienz am 14. Februar 2019 in der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld

Strategien zur Steigerung der Ressourceneffizienz sind insbesondere für produzierende Unternehmen wichtige Bausteine für erfolgreiches Wirtschaften. Wie aber entwickeln sich Gesellschaft und Märkte? Unter welchen Rahmenbedingungen wirtschaften produzierende Unternehmen in Zukunft? Wie kann Ressourceneffizienz mit Unterstützung von Digitalisierung, moderner Unternehmensführung und neuen Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen umgesetzt werden? Diese Fragen wollen die Effizienz-Agentur NRW und die […]

Freikartenkontingent für die E-world 2019

Für die im Energiebereich führende Fachmesse E-world energy & water, die in diesem Jahr vom 5. bis 7. Februar in der Messe Essen stattfinden wird, stehen wieder 1000 exklusive Freikarten für IHK-Mitgliedsunternehmen zur Verfügung! Zum Einlösen müssen Sie lediglich auf der Internetseite https://aktion.e-world-essen.com/de/aktion den Aktionscode „IHKNRW-EW19“ eingeben. Eine Freikarte berechtigt zum Eintritt für einen Messetag. […]

Veranstaltung: „Wettbewerbsvorteile durch Kooperation – Energieeffizienz-Netzwerke für Unternehmen garantieren Erfolg!“

Die Möglichkeiten der Netzwerkarbeit können sich Unternehmerinnen und Unternehmer am Mittwoch, 23. Januar 2019, bei der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer zu Duisburg eröffnen lassen. Es laden ein das Landesnetzwerk Energieeffizienz in Unternehmen der EnergieAgentur.NRW und die Geschäftsstelle der bundesweiten Initiative Energieeffizienz-Netzwerke. Während der Regionalveranstaltung wird ein Vertreter des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie über Neuerungen […]

Fremdbestandteile in Gärresten sollen beschränkt werden

Das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) hat einen Referentenentwurf zur Änderung der Düngemittelverordnung in die Verbändeanhörung gegeben. Danach sollen Verpackungsbestandteile wie Altpapier, Steine, Glas, Metall, Karton, Kunststoffe in Komposten oder Gärresten beschränkt werden. Die neuen Anforderungen würden direkt insbesondere Entsorgungsunternehmen, Kompostierungs- und Biogasanlagenbetreiber betreffen, in denen organische Abfälle aus Haushalten, Handel, Kantinen oder der Lebensmittelindustrie verwertet werden. Um […]

Nachrüstung: Richtlinien für Nutzfahrzeuge und Diesel-Pkw veröffentlicht

Das Bundesverkehrsministerium (BMVI) hat Ende 2018 drei Richtlinien zur Nachrüstung von Dieselfahrzeugen veröffentlicht. Die beiden Förderrichtlinien für die Nachrüstung von leichten und schweren Handwerker- und Lieferfahrzeugen (2,8 – 7,5 t) stellen 333 Millionen Euro bereit. Die Richtlinie für die Nachrüstung von Diesel-Pkw regelt die Zulassungsbedingungen von Nachrüstsystemen. Die Förderrichtlinien traten am 1. Januar 2019 in […]

Energieeffizienz: Neues Förderprogramm gestartet

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) bündelt ab dem 1. Januar 2019 bewährte Fördermaßnahmen für Unternehmen in einem Programm – mit einem Investitionszuschuss oder einem zinsgünstigen Kredit mit Teilschuldenerlass. Das neue Investitionsprogramm trägt den Titel „Energieeffizienz und Prozesswärme aus Erneuerbaren Energien in der Wirtschaft – Zuschuss und Kredit“ und führt Elemente des bisher bestehenden […]

DIHK-Stellungnahme zur 13. Änderung des BImSchG

Im Januar 2019 berät der Deutsche Bundestag den Gesetzesentwurf zur 13. Änderung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG), mit der mögliche Fahrverbote in Zukunft eingegrenzt und Ausnahmen für emissionsarme Fahrzeuge definiert werden sollen. Am 30. Januar wird der Entwurf im Umweltausschuss des Bundestages erstmals beraten. Bis Ende März soll das Gesetzgebungsverfahren abgeschlossen werden. Der Bundesrat muss dem Gesetz […]