Zum Hauptinhalt springen

Schluss mit Überhitzung: Temperaturvorhersage im Elektromotor mithilfe von Künstlicher Intelligenz

Ein plötzlicher Motorausfall auf der Autobahn oder ein Brand unter der Haube: Um diese Horrorszenarien zu vermeiden, muss die Temperatur in elektrischen Motoren dauerhaft überprüft werden. Bisherige Systeme können das allerdings nur annährend leisten. Schuld daran sind zu hohe Kosten für notwendige Sensoren. Wissenschaftler*innen der Universität Paderborn arbeiten daher an der Entwicklung einer Software, die […]

Mehr Hitze aus dem Sonnenlicht

Das Licht der Sonne lässt sich nicht nur zur Stromgewinnung, sondern auch als Wärmequelle nutzen. Jetzt haben US-Forscher ein Material entwickelt, das die Sonnenwärme deutlich effektiver einfängt als herkömmliche Solarthermie-Module. Dabei handelt es sich um ein Aerogel – ein transparentes, aus viel Luft und dünnen Silikatstrukturen bestehendes Gebilde, das den sichtbaren Anteil des Lichts durchlässt, […]

Zahl des Monats: Um 8,8 Prozent…

…ist die Innovationsleistung der EU seit 2011 im Durchschnitt gestiegen. In 25 der 28 Mitgliedstaaten hat die Innovationskraft zugenommen. In Litauen, Griechenland, Lettland, Malta, dem Vereinigten Königreich, Estland und den Niederlanden ist die Leistung am stärksten gestiegen und in Rumänien und Slowenien am stärksten zurück gegangen. Quelle: European Innovation Scoreboard 2019 der Europäischen Kommission

EU: Auf dem Weg zu erleichtertem Datenzugang

Die EU macht Daten des öffentlichen Sektors leichter zugänglich, sodass sie für Forschungsprojekte, Künstliche Intelligenz, Blockchain und andere fortgeschrittene Digitaltechnologien verwendet und weiterverwendet werden können. Der Europäische Rat hat dazu am 6. Juni 2019 die revidierte „Richtlinie über offene Daten und die Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors“ angenommen.

Europäischer Innovationsanzeiger 2019: Innovationsleistung der EU und ihrer Regionen steigt

Mitte Juni veröffentlichte die Europäische Kommission den Europäische Innovationsanzeiger und den Regionalen Innovationsanzeiger 2019. Dieser zeigt, dass sich die europäische Innovationskraft zum vierten Mal in Folge verbessert. Seit 2011 hat die Innovationsleistung der EU im Durchschnitt um 8,8 Prozent zugenommen und übertrifft damit erstmals die der Vereinigten Staaten.

Größere Speicherdichte durch Lithium-Schwefel-Batterien

Ob für Smartphones, Notebooks oder E-Autos: Die Speicherung elektrischer Energie in wieder aufladbaren Batterien gewinnt immer mehr an Bedeutung für stationäre, mobile und tragbare Systeme. Im Rahmen der Industriellen Gemeinschaftsforschung entwickeln Forscher aus Köln, Duisburg und Essen gemeinsam optimierte Kathoden- und Anodenmaterialien für Lithium-Schwefel-Batterien, als mögliche Alternative zu Lithium-Ionen-Batterien.

Neue Richtlinie des BMBF zur Förderung von Forschung an Fachhochschulen in Kooperation mit Unternehmen

Mit der Förderrichtlinie „FH-Kooperativ“ sollen Forschungskooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft weiter etabliert werden. Dieses dau-erhafte, themenoffene und mit zwei jährlichen Einreichungsfristen versehe-ne Förderinstrument soll die Vorteile von den seit Jahren etablierten Maß-nahmen „Forschung an Fachhochschule mit Unternehmen“ und „Ingenieur-Nachwuchs – Kooperative Promotion“ miteinander verzahnen.

Förderprogramm WIR-Wandel durch Innovation in der Region: 20 ostdeutsche Projekte ausgewählt; ab Sommer 2019 Ausweitung BRD

Seit 2017 fördert das Bundesministerium für Bildung und Wirtschaft mit dem WIR-Programm die Entwicklung sogenannter strukturschwachen Regionen in Ostdeutschland. Seit April 2019 werden 20 ostdeutsche Bündnisse, die den Strukturwandel in ihren Regionen voranbringen, gefördert. In der zweiten Förderrunde sind ab Sommer 2019 auch strukturschwache Regionen aus Westdeutschland antragsberechtigt.