Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Aktualisierter Ausbildungsvertrag liegt vor

Am 25. Juli 2022 haben Bundestag und Bundesrat das Gesetz zur Umsetzung der EU-Richtlinie über transparente und vorhersehbare Arbeitsbedingungen in der Europäischen Union verabschiedet. Das Gesetz ist zum 1. August 2022 in Kraft getreten. Es führt zu Änderungen im Berufsbildungsgesetz und somit auch zu einer Anpassung der im Ausbildungsvertrag festzulegenden Inhalte.

Beispielsweise ist neben der Höhe der Ausbildungsvergütung nun auch die Zusammensetzung der Vergütung vertraglich festzulegen, falls es verschiedene Bestandteile gibt, die monatlich ausgezahlt werden.

Auch muss jetzt vereinbart werden, wie eventuell anfallende Überstunden abgegolten werden (Überstundenvergütung bzw. Freizeitausgleich). Die gilt für alle Ausbildungsverträge, die ab dem 1. August 2022 abgeschlossen werden.

Wichtig: Bitte verwenden Sie immer den auf unserer Homepage hinterlegten aktuellen Ausbildungsvertrag! Damit stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Ausbildungsverträge nach der jeweils gültigen Rechtslage abschließen.

Weitere Themen

„Autonomes Fahren - Vision oder Wirklichkeit?“
Innovation & Technologie

Safety und Security in der Fahrzeugentwicklung: Fraunhofer IEM und dSPACE veröffentlichen Whitepaper

In einer zunehmend vernetzten und autonomen Fahrzeugwelt entstehen neue Sicherheitsrisiken. In einem Whitepaper zum Thema Safety und Security in der Fahrzeugentwicklung stellen das Fraunhofer IEM und dSPACE einen Ansatz vor, mit dem Unternehmen diese Risiken minimieren und beherrschen können. Grundlage ist ein Transferprojekt im Technologienetzwerk it’s OWL.

weiterlesen
Der Gründungswettbewerb „Digitale Innovationen“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) ist einer der größten, erfolgreichsten und ältesten Wettbewerbe für Start-ups in Deutschland
Innovation & Technologie

StartupFactoryOWL mit Beteiligung der HSBI erreicht die Top 15 im Leuchtturmwettbewerb „EXIST-Startup Factories“

Die Universität Paderborn und ihre Kooperationspartner:innen, darunter die Hochschule Bielefeld (HSBI), haben es im Leuchtturmwettbewerb „EXIST-Startup Factories“ unter die Top 15 geschafft. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck überreichte Anfang Juni den Vertretern der Universität im Rahmen des EXIST-Kongresses in Berlin die Urkunde für die Konzeptphasenförderung.

weiterlesen