Der Industrieausschuss der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu
Bielefeld (IHK) hat sich neu konstituiert. Ihm gehören aktuell 49 Industrievertreter
aus allen Kreisen Ostwestfalens und der Stadt Bielefeld an. 14 von ihnen
wurden neu in den Ausschuss gewählt, die Wahlperiode dauert bis 2022.

Als neuer Ausschussvorsitzender gewählt: Jan Ottensmeyer
Foto: AGOFORM GmbH

Jan Ottensmeyer, Geschäftsführer der AGOFORM GmbH in Löhne, wurde als neuer Vorsitzender des  Industrieausschusses von den Mitgliedern gewählt.
Ottensmeyer ist seit 2002 Mitglied des IHK-Ausschusses, er löst Dr. Ralf Becker, Fritz Becker GmbH & Co. KG, Brakel, ab, der den Vorsitz vier Jahre innehatte.
Dem Gremium gehören Inhaber, Geschäftsführer und Führungskräfte produzierender Betriebe aus Ostwestfalen an. Für seine konstituierende Sitzung war der Ausschuss bei der Fischer Panda GmbH in Paderborn zu Gast. Die Fischer Panda GmbH ist ein Hersteller von Diesel-Generatoren, Hybrid- und Antriebssystemen für Marine- und Fahrzeuganwendungen. Inhaltlich befasste sich der Ausschuss bei seiner ersten Sitzung mit strategischer Unternehmensführung und dem geplanten neuen Einwanderungsgesetz. Das Thema Fachkräfte steht für den Industrieausschuss immer wieder auf der Agenda, ebenso wie unter anderem Digitalisierungs- oder Innovationsthemen.