Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
Die Access2Markets-Datenbank der EU-Kommission ist unter dem Menüpunkt „Dienstleistungen and Investitionen“ um Informationen über Anforderungen erweitert worden, die bei der Ausübung von Dienstleistungen in der Schweiz, Großbritannien, USA und Kanada erfüllt werden müssen.

Dienstleistungen erbringen in Großbritannien, USA, Kanada und in der Schweiz

Die Access2Markets-Datenbank der EU-Kommission ist unter dem Menüpunkt „Dienstleistungen and Investitionen“ um Informationen über Anforderungen erweitert worden, die bei der Ausübung von Dienstleistungen in der Schweiz, Großbritannien, USA und Kanada erfüllt werden müssen.

Die Rubrik „Dienstleistungen“ umfasst

  • Start des Handels mit Dienstleistungen: dieser Abschnitt hilft Ihnen bei der Beurteilung, ob Ihr Unternehmen bereit ist, im Ausland tätig zu werden, und hilft Ihnen, die Grundlagen des Verfahrens der Einfuhr/Ausfuhr von Dienstleistungen zu verstehen.
  • Dienstleistungen – Hauptbegriffe: in diesem Abschnitt werden die wichtigsten Begriffe erläutert, die für den Handel mit Dienstleistungen von Bedeutung sind.
  • Digitaler Handel: in diesem Abschnitt wird das Konzept vorgestellt und die wichtigsten Aspekte der EU-Politik im Bereich des digitalen Handels vorgestellt.
  • Statistik: in diesem Abschnitt werden die wichtigsten Datenquellen zum Dienstleistungshandel zwischen EU-Ländern und Nicht-EU-Ländern dargestellt, aufgeschlüsselt nach Sektoren.

Access2Markets-Datenbank der EU-Kommission

Weitere Informationen zu diesem Thema auf der IHK-Homepage

Weitere Themen

„Autonomes Fahren - Vision oder Wirklichkeit?“
Innovation & Technologie

Safety und Security in der Fahrzeugentwicklung: Fraunhofer IEM und dSPACE veröffentlichen Whitepaper

In einer zunehmend vernetzten und autonomen Fahrzeugwelt entstehen neue Sicherheitsrisiken. In einem Whitepaper zum Thema Safety und Security in der Fahrzeugentwicklung stellen das Fraunhofer IEM und dSPACE einen Ansatz vor, mit dem Unternehmen diese Risiken minimieren und beherrschen können. Grundlage ist ein Transferprojekt im Technologienetzwerk it’s OWL.

weiterlesen
Der Gründungswettbewerb „Digitale Innovationen“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) ist einer der größten, erfolgreichsten und ältesten Wettbewerbe für Start-ups in Deutschland
Innovation & Technologie

StartupFactoryOWL mit Beteiligung der HSBI erreicht die Top 15 im Leuchtturmwettbewerb „EXIST-Startup Factories“

Die Universität Paderborn und ihre Kooperationspartner:innen, darunter die Hochschule Bielefeld (HSBI), haben es im Leuchtturmwettbewerb „EXIST-Startup Factories“ unter die Top 15 geschafft. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck überreichte Anfang Juni den Vertretern der Universität im Rahmen des EXIST-Kongresses in Berlin die Urkunde für die Konzeptphasenförderung.

weiterlesen