Die acht Pilotländer Ghana, Kamerun, Ägypten, Kenia, Ruanda, Tansania, Tunesien und Mauritius nahmen am 7. Oktober 2022 den Handel – im Rahmen der neu geschaffenen AfCFTA Guided Trade Initiative – mit bestimmten Produkten wie Fliesen, Kaffee, Tee, Batterien, Zucker, Nudeln und verschiedenen Früchten auf.