Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

LogistiKids 2022 ausgezeichnet- Wettbewerb 2023 startet

„Wie kommt die Schokolade zu uns?“ Mit dieser Frage beschäftigten sich 2022 wieder Kindergärten und Kitas spielerisch, um den spannenden Wirtschaftszweig Logistik kennenzulernen. Seit zwischenzeitlich zehn Jahren führen die IHKs in NRW und das Kompetenznetz Logistik.NRW diesen Ideenwettbewerb durch. Am 02.02.2021 wurden nun die Sieger des Wettbewerbs durch NRW-Wirtschaftsministerin Mona Neubaur auf dem logistischen Jahresauftakt des Kompetenznetzes Logistik.NRW gekürt.

„Beim Wettbewerb LogistiKids sind der Kreativität der Kinder keine Grenzen gesetzt. So entwickeln sie tolle Ideen und lernen spielerisch die Zusammenhänge der Logistik kennen. Die Ergebnisse sprechen für sich und begeistern“, sagte Ministerin Neubaur bei der Preisverleihung in Dortmund.

„Viele der Beiträge haben uns begeistert und zeigen, dass Transport und Logistik Kinder faszinieren können. Am Ende konnten jedoch nur vier Kindergärten einen Preis gewinnen,“ berichtete Ocke Hamann, Fachpolitischer Sprecher Mobilität und Verkehr von IHK NRW, über die schwierige Entscheidungsfindung der Jury. „Wir freuen uns besonders, dass unser Wettbewerb in den letzten 10 Jahren wachsen konnte, und freuen uns schon auf die Ergebnisse des nun startenden Wettbewerbs für 2023,“ ergänzt Peter Abelmann vom Kompetenznetz Logistik.NRW.

Es gewannen der Kindergarten „Regenbogenland“ aus Bochum (1. Platz) vor der Kita „Arche Noah“ aus Hamminkeln (2. Platz) und der Kita „Schatzkiste“ aus Hagen (3. Platz).

Den Sonderpreis des Sponsors „Bargelink“ erhielt die Kita „Hummelnest“ aus Lippstadt. Die Siegergruppen erhielten neben der Ehrung in der Siegerverleihung Geld- und Sachpreise, die von den Unterstützern des Wettbewerbs zur Verfügung gestellt werden. Möglich machten dies die Firmen Bargelink, DSV, Duisport, Gi-log, die Standort Niederrhein GmbH, die Norbert Redemann Spedition, die Segro Germany GmbH, die Setlog GmbH, der VVWL und die WM Group.

Interessierte Kitas und Grundschulen können sich jetzt schon für den Wettbewerb in diesem Jahr (2023) anmelden. Die Themen lauten: „Wie kommen die Fischstäbchen in die Pfanne?“ (Kindergärten) und für die Grundschulen „Wie kommt eigentlich das Fahrrad in das Geschäft?

Weitere Informationen: Kompetenznetz Logistik.NRW, Janine Elter, E-Mail j.elter@logit-club.de oder Telefon 0231-5417193.

Hintergrund zum Wettbewerb:

„Kinder erklären die Logistikwelt“ lautet das Motto des landesweit ausgerufenen Wettbewerbs der IHKs in NRW und dem Kompetenznetz Logistik.NRW. Am Ideenwettbewerb „LogistiKids“ können Vorschulgruppen im Alter von fünf bis sechs Jahren sowie Grundschulen (Klasse eins bis vier) teilnehmen. Malen, basteln, bauen, filmen, experimentieren – alles ist erlaubt.

Weitere Themen

Recht & Steuern

Online-Veranstaltung „Die e-Rechnung kommt“

Elektronische Rechnungen (e-Rechnung) sind im B2B-Bereich zukünftig verpflichtend. Die entsprechenden umsatzsteuerrechtlichen Regelungen wurden mit dem Wachstumschancengesetz im März 2024 beschlossen. Ab 1. Januar 2025 wird nur noch zwischen elektronischen Rechnungen (in der Gesetzesbegründung auch als e-Rechnungen bezeichnet) und sonstigen Rechnungen unterschieden. Zudem müssen Unternehmen ab dem 1. Januar 2025 elektronische Rechnungen empfangen können.

weiterlesen