Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.
Der Gründungswettbewerb „Digitale Innovationen“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) ist einer der größten, erfolgreichsten und ältesten Wettbewerbe für Start-ups in Deutschland

StartupFactoryOWL mit Beteiligung der HSBI erreicht die Top 15 im Leuchtturmwettbewerb „EXIST-Startup Factories“

Ziel des Förderprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) ist es,  Existenzgründungen aus der Wissenschaft zu unterstützen.

Die Universität Paderborn und ihre Kooperationspartner:innen, darunter die Hochschule Bielefeld (HSBI), haben es im Leuchtturmwettbewerb „EXIST-Startup Factories“ unter die Top 15 geschafft. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck überreichte Anfang Juni den Vertretern der Universität im Rahmen des EXIST-Kongresses in Berlin die Urkunde für die Konzeptphasenförderung. EXIST ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) mit dem Ziel, vor allem durch die Vergabe von Stipendien Existenzgründungen aus der Wissenschaft zu unterstützen.

Die Universität Paderborn arbeitet zusammen mit der Universität Bielefeld, der Hochschule Bielefeld, der Technischen Hochschule OWL und der someventure GmbH als „StartupFactoryOWL“ an ihrem Konzept, um die nächste Wettbewerbsrunde zu erreichen. Das Ziel der „EXIST-Startup Factories“ ist es, Deutschland zu einer führenden Startup-Nation zu entwickeln, indem wissenschaftliche Einrichtungen, private Partner:innen und Unternehmen gemeinsam innovative Gründungen fördern.

Die 15 ausgewählten „Startup Factories“ haben nun acht Monate Zeit, um einen Vollantrag zu erarbeiten und ihre Strukturen sowie Kooperationsvereinbarungen zu festigen. Die endgültige Einreichungsfrist ist der 28. Februar 2025, wobei nur fünf bis zehn Factories in die Projektphase übergehen werden.

StartupFactory OWL: Region soll zu Hotspot für Startups werden

Mit dem kürzlich eröffneten Start-up Campus OWL und den Gründungszentren der beteiligten Hochschulen ist die StartupFactoryOWL gut vorbereitet. Die Region Ostwestfalen-Lippe soll zu einem Hotspot für Startups in Deutschland entwickelt werden, um als innovativer Leuchtturm für B2B-Gründungen in der digitalen Transformation zu dienen. Als eines von sechs Exzellenz Start-up Centern in NRW hat das Konsortium um die Universität Paderborn bereits bewiesen, dass es großes Innovationspotenzial in der Region gibt, sowohl durch wissenschaftsbasierte Startups als auch durch Kooperationen mit der regionalen Wirtschaft.

In den kommenden Monaten liegt der Fokus darauf, die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und Ostwestfalen-Lippe als führende Wirtschafts- und Wissenschaftsregion weiter zu etablieren. Die Einbindung regionaler Wirtschaftsakteure und die Förderung von Corporate Entrepreneurship sind dabei zentrale Elemente, um nachhaltige und innovative Gründungen zu unterstützen.

Quelle: Text- Universität Paderborn/she – https://www.hsbi.de/presse/pressemitteilungen/universitaet-paderborn-erreicht-mit-partnerhochschulen-darunter-die-hsbi-die-top-15-im-leuchtturmwettbewerb-exist-startup-factories

 

Weitere Themen

Umwelt & Energie

Workshop „Circular Economy in der Unternehmensstrategie“

Am 30. Oktober 2024 findet der zweite Workshop der Reihe „Circular Economy in der Unternehmensstrategie“ der Hochschule Bielefeld statt. Im Fokus steht dieses Mal das Thema Nachhaltigkeitskommunikation, zu dem Wirtschaftspsychologin Eliza Starke einen Impuls liefern wird. Außerdem beleuchtet Micha Steiner die rechtlichen Aspekte des Green Washings. Und: Am Beispiel von KATMA CleanControl werden wir Zirkularität im Rahmen einer kurzen Case Study beleuchten.

weiterlesen
Innovation
Innovation & Technologie

Award „Ausgezeichnete Innovation“

Das Kompetenzzentrum innovative Beschaffung (KOINNO) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) verleiht den Preis für innovative Höchstleistungen von Unternehmen, insbesondere auch von KMU und Startups. Unternehmen qualifizieren sich, indem sie ihre Lösung auf dem Marktplatz der Innovationen im KOINNOvationsplatz (der Plattform zur Markterkundung für innovative öffentliche Auftraggeber) präsentieren.

weiterlesen