Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Fachtagung an der TH OWL: Künstliche Intelligenz in der Produktion

Im Forschungsprojekt KI-PRO steht die Nutzung von künstlicher Intelligenz in der Produktion im Mittelpunkt. Das Projekt wird vom Zentrum für Digitalisierungs- und Technologieforschung der Bundeswehr (dtec.bw) mit Mitteln der Europäischen Union (NextGenerationEU) gefördert. Am Projekt sind das Institut für Automatisierungstechnik der Helmut- Schmidt-Universität (Projektleitung), das Labor für Industrial Engineering der TH OWL sowie die Unternehmen HOMAG Kantentechnik, HOMAG Plattenaufteiltechnik, iTAC Software und DUALIS IT Solution beteiligt.

Wann?

27.06.2024 von 13:30 Uhr bis 17:15 Uhr

Wo?

TH OWL, Campusallee 12, Lemgo Hauptgebäude, 2. Etage, Raum 1.247

Agenda:

13:30 Einlass und Anmeldung
14:00 Begrüßung Prof. Dr. Jürgen Krahl, Präsident der TH OWL
14:10 Künstliche Intelligenz als Kernkompetenz in der Produktion: Prof. Dr. Oliver Niggemann (Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg)
14:40 Entwicklungslinien und Trends der Produktionssystemgestaltung bei HOMAG Plattenaufteiltechnik: Jens Held (HOMAG Plattenaufteiltechnik, Calw-Holzbronn)
15:00 Predictive Planning – Ansätze zur KI-basierten Produktionsplanung: Ferdinand Suhle, Heike Wilson (DUALIS GmbH IT Solution, Dresden)
15:20 Potenziale künstlicher Intelligenz für den Anwender eines MES in der Produktion: Volker Burch (iTAC Software AG, Montabaur)
15:40 Pause
16:10 Gestaltung und Einführung eines intelligenten Assistenzsystems: Florian Wigowski (HOMAG Kantentechnik, Lemgo)
16:30 Automatische Generierung von Montagesequenzen über Reinforcement Learning: Niklas Widulle (Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg)
16:50 Potenziale der Nutzung von Robotic Process Automation und ChatGPT für die Arbeitsvorbereitung: Prof. Dr. Sven Hinrichsen, Frederic Meyer (Labor für Industrial Engineering der TH OWL, Lemgo)
17:15 Get-together

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Verbindliche
Anmeldungen nimmt Herr Frederic Meyer bis zum 15.06.2024
per E-Mail an frederic.meyer@th-owl.de entgegen.

 

Weitere Themen

Innovation & Technologie

Einladung zur Veranstaltung „Künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen“ am 04.07.2024

Das Stichwort „Künstliche Intelligenz“ ist derzeit in aller Munde. Manche Zeitgenossen schwärmen von bahnbrechenden Zukunftspotenzialen, andere sind beunruhigt und fürchten Risiken, die damit verbunden sein könnten. In der konkreten Versorgung haben sich erste KI-Anwendungen in vielen Bereichen etabliert. Die neue Technologie bietet unterschiedlichen Akteuren zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten, um die Qualität der Gesundheitsversorgung und der Prävention zu verbessern sowie die Versorgung zu sichern. Ärztinnen und Ärzte etwa können KI als schnelle Diagnoseunterstützung, für medizinische Bildanalysen oder als chirurgische Assistenz nutzen – Patientinnen und Patienten, um sich zu informieren und um Symptome einer Krankheit frühzeitig einordnen zu können.

weiterlesen
hinterland-of-things-2024-in-der-stadthalle-bielefeld
Allgemein

Hinterland of Things geht neue Wege in der Stadthalle Bielefeld

Das Interesse an der Bielefelder Start-up- und Technologie-Konferenz ist ungebrochen groß: Rund 2500 Gäste sind zur 6. Hinterland of Things pilgert. Den Umzug vom Lokschuppen in die Stadthalle Bielefeld verbucht der Veranstalter als strategisch richtige Entscheidung. Die IHK Ostwestfalen hat als Netzwerkpartner vor Ort Brücken zwischen Teilnehmenden und Start-ups gebaut.

weiterlesen