Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Onlineumfrage „Digitale Medien in der Ausbildung“

Gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) führt die Universität Konstanz ein Forschungsprojekt durch, zu dem Ausbilder*innen und ausbildende Fachkräfte zur Nutzung digitaler Medien in der Ausbildung befragt werden. Nehmen Sie jetzt an der Onlineumfrage „Digitale Medien in der Ausbildung“ teil:

Welche Rolle spielen digitale Medien bei Ihnen in der betrieblichen Ausbildung?

Welche Erfahrungen machen Sie als Ausbilderin oder Ausbilder beim Einsatz digitaler Medien?

Diesen Fragen geht das Forschungsprojekt an der Universität Konstanz nach. Der Fragebogen richtet sich an alle Personen, die in Ausbildungsprozesse involviert sind – von der ausbildenden Fachkraft bis hin zu hauptberuflichen Ausbilderinnen und Ausbildern.

Onlineumfrage „Digitale Medien in der Ausbildung“

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten. Sie können über den folgenden Link an der Befragung teilzunehmen:

https://www.soscisurvey.de/MPKAusbildungspersonal/

Selbstverständlich ist die Teilnahme an der Studie freiwillig und anonym. Als kleines Dankeschön  werden 15 Gutscheine im Wert von jeweils 30 Euro von Wunschgutschein.de. verlost.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Weitere Themen

Innovation & Technologie

Einladung zur Veranstaltung „Künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen“ am 04.07.2024

Das Stichwort „Künstliche Intelligenz“ ist derzeit in aller Munde. Manche Zeitgenossen schwärmen von bahnbrechenden Zukunftspotenzialen, andere sind beunruhigt und fürchten Risiken, die damit verbunden sein könnten. In der konkreten Versorgung haben sich erste KI-Anwendungen in vielen Bereichen etabliert. Die neue Technologie bietet unterschiedlichen Akteuren zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten, um die Qualität der Gesundheitsversorgung und der Prävention zu verbessern sowie die Versorgung zu sichern. Ärztinnen und Ärzte etwa können KI als schnelle Diagnoseunterstützung, für medizinische Bildanalysen oder als chirurgische Assistenz nutzen – Patientinnen und Patienten, um sich zu informieren und um Symptome einer Krankheit frühzeitig einordnen zu können.

weiterlesen
hinterland-of-things-2024-in-der-stadthalle-bielefeld
Allgemein

Hinterland of Things geht neue Wege in der Stadthalle Bielefeld

Das Interesse an der Bielefelder Start-up- und Technologie-Konferenz ist ungebrochen groß: Rund 2500 Gäste sind zur 6. Hinterland of Things pilgert. Den Umzug vom Lokschuppen in die Stadthalle Bielefeld verbucht der Veranstalter als strategisch richtige Entscheidung. Die IHK Ostwestfalen hat als Netzwerkpartner vor Ort Brücken zwischen Teilnehmenden und Start-ups gebaut.

weiterlesen