Die Partner im Ausbildungskonsens Nordrhein-Westfalen rufen Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber dazu auf, in einem zweiwöchigen Aktionszeitraum vom 28. März bis 8. April 2022 vermehrt Praktikumsplätze für Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der Sekundarstufe I anzubieten. Gleichzeitig appellieren sie an alle Schülerinnen und Schüler, die in der Vorabgangsklasse kein Praktikum absolvieren konnten, dies in diesem Jahr nachzuholen.

In den vergangenen Monaten konnten viele Schülerinnen und Schüler ihr Praktikum aufgrund der Corona-Situation nicht absolvieren. Für die Berufliche Orientierung ist ein betriebliches Praktikum aber von besonderer Bedeutung, denn es erhöht die Chancen auf eine erfolgreiche Ausbildungswahl. Für die Unternehmen sind Praktika zudem eine gute Möglichkeit der frühzeitigen Fachkräftegewinnung. Der Aktionszeitraum wurde so gewählt, dass die Praktika in den anschließenden Osterferien freiwillig verlängert oder Erfahrungen in weiteren Betrieben gesammelt werden können.

Die IHK Ostwestfalen zu Bielefeld unterstützt die Aktion des Ausbildungskonsenses und bietet den Unternehmen aus Ostwestfalen an, freie Praktikumsplätze auf der Seite „Ausbildungschance OWL“ einzutragen. Die Registrierung erfolgt unter www.ausbildungschance-owl.de im Bereich „Für Unternehmen“. Die Internetseite ist ein Kooperationsprojekt der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld und der IHK Lippe zu Detmold. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen zu „Praktikum jetzt!“ bieten die Seiten des Ministeriums für Schule und Bildung und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales.