Sieger der Energie-Scouts OWL 2016 ausgezeichnet

with Keine Kommentare

Effiziente Erwärmung für Kunststoffteile, per Frequenzumrichter optimierte Hydraulikpumpen, Kosten- und Logistikoptimierung im eigenen Testlabor: Die Bandbreite der Auszubildenden-Projekte beim Wettbewerb Energie-Scouts OWL war auch im Jahr 2016 mehr als beeindruckend. Bei der Ehrung der diesjährigen Preisträger im Schüco Competence Center in Bielefeld wurden insgesamt 24 Azubi-Teams von Unternehmen aus ganz Ostwestfalen-Lippe ausgezeichnet.

Die Teilnehmer-Teams der Energie-Scouts OWL mit der Wettbewerbs-Jury
Die Teilnehmer-Teams der Energie-Scouts OWL mit der Wettbewerbs-Jury

Den mit 1.000 Euro dotierten ersten Preis erhielten David Flore und Maik Mainik von der Benteler Steel/Tube GmbH aus Paderborn, der zweite Preis mit einer Prämie von 750 Euro an Paul Hendrik Gottwald, Lars Heinke, Philipp Henkenjohann, Marion Hübleitner und Fabian Wyrwich vom Bielefelder Werk der Miele & Cie. KG. Den dritten Preis über 500 Euro erhielten Lukas Fockel, Dominik Hörster, Marcel Neugebauer, Thiemo Werner von der ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG in Schloß Holte-Stukenbrock. Zudem zeichnete die Jury Sascha Schulz und Shirley Stamm von der Jokisch GmbH aus Oerlinghausen mit einem Sonderpreis über 250 Euro für Kreativität in einem kleinen Unternehmen aus.

„Auch in Summe sind die Ergebnisse wieder beeindruckend“, freute sich Matthias Carl, stellvertretender Geschäftsführer der IHK Lippe, bei der Auszeichnung. „Insgesamt haben die Energie-Scouts in diesem Jahr Einsparpotenzial von über 200.000 Euro aufgedeckt, davon allein rund 1,3 Millionen Kilowattstunden Strom sowie Einsparungen beim Verbrauch von Papier oder bestimmter Chemikalien. Wenn einige Unternehmen die Erkenntnisse – wie angekündigt – auf weitere Maschinen oder Prozesse übertragen, sind sogar Einsparungen von über 650.000 Euro drin.“