Planungsworkshop Solare Prozesswärme für Industrie und Gewerbe am 6. Juni 2016 in Kassel

with Keine Kommentare

Gut die Hälfte der in Deutschland verbrauchten Endenergie wird zur Bereitstellung von Wärme benötigt. Da laut Bundesregierung der Anteil erneuerbarer Energien an der Wärmebereitstellung deutlich ausgebaut werden soll, wird Solarthermie auch im industriellen und gewerblichen Bereich zukünftig eine wichtige Rolle bei der Wärmeversorgung spielen. Die Nutzung von Solarwärme in diesen Sektoren erlaubt langfristig einen Zubau von annähernd 100 GWth.

Neben der Reduktion des CO2-Ausstoßes und dem umweltbewussten Image, spricht auch der langfristig kalkulierbare Wärmepreis für die Nutzung von Solarthermie. Unter Berücksichtigung der derzeitigen Förderung von Solaranlagen in Industrie und Gewerbe in Höhe von bis zu 50% können bei geeigneten Anwendungen solare Wärmepreise erzielt werden, die deutlich unterhalb fossiler Wärmepreise liegen. Im Rahmen des Workshops werden daher die Besonderheiten und ein geeignetes Vorgehen zur Projektentwicklung und Umsetzung vermittelt, um erfolgreich Anlagen realisieren zu können.

Termin und Veranstaltungsort:
Montag, 06.06.2016, 10:00 – 15:30 Uhr
Universität Kassel
Senatssaal
Mönchebergstr. 3 (2. OG)
34109 Kassel

Dank der finanziellen Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie beträgt der Teilnahmebeitrag für den Workshop nur 30,- €.

Weitere Informationen sowie die Anmeldemöglichkeit finden Sie im Einladungsflyer.

Quelle: Universitaet Kassel, Institut fuer Thermische Energietechnik, Fachgebiet Solar- und Anlagentechnik